Oryx Stainless Logo

Was wir machen

Schrott als Rohstoff für die Edelstahlproduktion.

Die Oryx Stainless Group mit ihrer Konzernmutter Oryx Stainless Holding B. V. ist eine international führende Unternehmensgruppe für den Handel und die Aufbereitung von Schrott als Rohstoff für die Edelstahlproduktion. Zu unseren Kunden zählen Produzenten von Lang- und Flachedelstählen weltweit. Auf der Lieferantenseite verfügen wir über eine breite, kontinuierlich wachsende, internationale Beschaffungsbasis.

Wir bieten unseren Geschäftspartnern eine ideale Kombination aus verschiedenen Stärken:

Markt- und Produktkompetenz
Langfristige und vertrauensvolle Kunden- und Lieferantenbeziehungen
Internationales Netzwerk
Innovations- und Wachstumsbereitschaft
Hervorragende Bilanzkraft

Mehr über die Aufbereitung von Edelstahlschrott
erfahren Sie in diesem Video

Unsere Werte

WOFÜR WIR EINSTEHEN.

Die Rohstoffvorkommen auf der Welt sind begrenzt. Deshalb wird ein verantwortungsvoller Umgang mit ihnen immer bedeutender. Recycling leistet dazu einen wichtigen Beitrag: Unsere Methoden der effizienten Aufbereitung von Edelstahlschrotten transformieren vermeintliche Abfälle in neue Basisrohstoffe. Dadurch entsteht ein Kreislauf, der nicht nur Kosten einspart, sondern auch die Umwelt entlastet. Im Vergleich zur Verwendung alternativer Primärrohstoffe werden pro genutzter Tonne Edelstahlschrott mehr als 4,5 Tonnen CO2-Emissionen eingespart (siehe Studie).
Bild zum Thema Recycling
Bild zum Thema Internationalität
INTERNATIONAL AUFGESTELLT.
Die Oryx Stainless Group besteht aus vier rechtlich eigenständigen Einheiten, die mit eigener Ergebnisverantwortung das operative Geschäft an dem jeweiligen Standort führen:
Die Holding definiert Vision und Philosophie der Unternehmensgruppe und sorgt neben dem Vertrieb für eine einheitliche Ausrichtung. In diesem Sinne wirkt sie auf die Geschäftspolitik der Beteiligungen ein und sorgt für eine Koordination der Prozesse.

Oryx Rohstoff News

Der Oryx Stainless Newsletter informiert über aktuelle, branchenrelevante Themen.

„Ignoranz first, Sachkenntnis second”

In diesen Tagen sind bei einem Blick auf das globale Wirtschaftsumfeld die guten Nachrichten dünn gesät. Man muss sie, so hat es den Anschein, beinahe mit der Lupe suchen. Leider überwiegen die Schlechten und verheißen für die kommenden Quartale Herausforderungen. Daher möchten wir an dieser Stelle nicht die ohnehin aus den Medien und anderen Informationsquellen bekannten Themen wiederholen, sondern bewusst auch einmal die positiven Aspekte…

Wunsch ist Mutter des Gedankens

Während man aus China noch von Lockdowns und drakonischen Maßnahmen hört, sind im europäischen Sommer die Restaurants voll und deutlich teurer. Und es sieht derzeit in allen Ländern, mit Ausnahme von Deutschland, so aus, als hätte man akzeptiert, dass das…

Nickel rotiert, VW profitiert

Bei der Inflation in der Eurozone (und in den USA) scheint es sich nicht nur um ein vorübergehendes Phänomen zu handeln. Die durch mehr als ein Jahrzehnt ultralockerer Geldpolitik gelegte Basis für die Geldentwertung lässt sich nicht von heute auf morgen beseitigen. Und eine Bekämpfung durch zögerliche Zinserhöhungen ist auch nicht wirklich für schnelle Wirkungen geeignet. Zusätzlich macht in der Eurozone ein sehr…

Gekommen um zu bleiben

Nach den Turbulenzen im März und ersten Gehversuchen im April kommt der Nickelmarkt der London Metal Exchange (LME) langsam wieder in Gang. Für den Geschmack des Autors zu langsam. Dabei geht es bei Nickel vornehmlich nach Süden, wie man an der Börse sagt, wenn die Notierungen fallen. Das liegt vor allem an zwei Dingen: Zum einen befanden sich die Preise…

Goldene Ära vs. Goldener Windbeutel

Nach den fragwürdigen Ereignissen an der London Metal Exchange (LME) ist inzwischen ein Monat vergangen. Der LME-Nickelmarkt wurde nach der zeitweisen Schließung wiedereröffnet und nach anfänglichem Stottern bilden sich im Börsenhandel auch wieder Preise. Seit dem 28. März 2022 gibt es regelmäßige, tägliche Fixings, welche als Preisreferenz für die industriellen Wertschöpfungsketten dienen. Seitdem bewegt sich der Nickelpreis recht stabil in einem Band zwischen…