Oryx Stainless Logo

Was wir machen

Schrott als Rohstoff für die Edelstahlproduktion.

Die Oryx Stainless Group mit ihrer Konzernmutter Oryx Stainless Holding B. V. ist eine international führende Unternehmensgruppe für den Handel und die Aufbereitung von Schrott als Rohstoff für die Edelstahlproduktion. Zu unseren Kunden zählen Produzenten von Lang- und Flachedelstählen weltweit. Auf der Lieferantenseite verfügen wir über eine breite, kontinuierlich wachsende, internationale Beschaffungsbasis.

Wir bieten unseren Geschäftspartnern eine ideale Kombination aus verschiedenen Stärken:

$
Markt- und Produktkompetenz
$
Langfristige und vertrauensvolle Kunden- und Lieferantenbeziehungen
$
Internationales Netzwerk
$
Innovations- und Wachstumsbereitschaft
$
Hervorragende Bilanzkraft

Mehr über die Aufbereitung von Edelstahlschrott
erfahren Sie in diesem Video

Unsere Werte

WOFÜR WIR EINSTEHEN.

Die Rohstoffvorkommen auf der Welt sind begrenzt. Deshalb wird ein verantwortungsvoller Umgang mit ihnen immer bedeutender. Recycling leistet dazu einen wichtigen Beitrag: Unsere Methoden der effizienten Aufbereitung von Edelstahlschrotten transformieren vermeintliche Abfälle in neue Basisrohstoffe. Dadurch entsteht ein Kreislauf, der nicht nur Kosten einspart, sondern auch die Umwelt entlastet. Im Vergleich zur Verwendung alternativer Primärrohstoffe werden pro genutzter Tonne Edelstahlschrott mehr als 4,5 Tonnen CO2-Emissionen eingespart (siehe Studie).
Bild zum Thema Recycling
Bild zum Thema Internationalität
INTERNATIONAL AUFGESTELLT.
Die Oryx Stainless Group besteht aus vier rechtlich eigenständigen Einheiten, die mit eigener Ergebnisverantwortung das operative Geschäft an dem jeweiligen Standort führen:
Die Holding definiert Vision und Philosophie der Unternehmensgruppe und sorgt neben dem Vertrieb für eine einheitliche Ausrichtung. In diesem Sinne wirkt sie auf die Geschäftspolitik der Beteiligungen ein und sorgt für eine Koordination der Prozesse.

Oryx Rohstoff News

Der Oryx Stainless Newsletter informiert über aktuelle, branchenrelevante Themen.

Klopapierverkäufe steigen wieder

Nach der Konsolidierung der Nickelpreise an der London Metal Exchange (LME), fast über den gesamten September, bis hin zu einem Tief von knapp über USD 14.000,00/mt, ist seit Oktober wieder eine deutliche Erholung festzustellen. Die Preise befestigten sich mit…

Der Dunning-Kruger-Effekt – zu dumm!?

Die Nickelpreise an der London Metal Exchange (LME) gönnen sich nach Erreichung eines neuen Hochs am 3. September 2020 von USD 15.810,00/mt eine Verschnaufpause. Man sagt, die Preise konsolidieren, denn der Anstieg ging sehr schnell und beinahe linear, was die Notierungen in einen sogenannten…

„Wenn die Ebbe kommt, …“

Ähnlich zum Bild an den internationalen Aktienbörsen, setzte sich auch der Anstieg der Nickelnotierung an der London Metal Exchange (LME) fort. Inzwischen wurde ein neues Hoch bei USD 14.785/mt markiert. Im Vormonat lag der Kurs zunächst noch unter USD 13.000/mt, konnte sich dann aber…

Jeder Skandal braucht einen Sündenbock

Der Anstieg der LME-Nickelnotierung hat sich in den vergangenen Wochen fortgesetzt. Mitte Juli wurde mit knapp über USD 13.700/mt ein neues Hoch erreicht. Im Juni lagen die Kurse noch bei unter USD 13.000/mt. Das sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch die Volatilität zuletzt…

The City That Never Sleeps

Nicht wenige Politiker und Entscheidungsträger scheinen von den gegenwärtigen und noch drohenden wirtschaftlichen Kollateralschäden der mehr oder minder harten Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie überrascht zu sein. Man hatte wohl die Vorstellung…